Ernährungstraining - mehr als Beratung

Man kann den Dürstenden zur Quelle führen.

Trinken muss er dann selbst !

 

Das Ernährungstraining bietet einmalige Beratungen, Ernährungs-Therapie bei Krankheit und kontinuierliche Begleitung an.

Ihre persönlichen Anliegen und Fragen bekommen Raum. Schwerpunkte sind Gewichtsthemen, Krankheiten und verschiedene Ernährungsformen, z.B. vollwertige, vegetarische oder vegane Kost.

Ausgangspunkt des Trainings ist die Ernährungsanamnese und die Befundklärung. Im Gespräch finden Sie Ihre umsetzbaren, konkreten Etappenziele. Das ermöglicht Ihnen Erfolg und stärkt Ihre Motivation.

Dabei ist Achtsamkeit ein zentrales Element. Es bedeutet: Raus aus dem Kopf - rein in den Körper! Das kann gelingen mit Atem- und Wahrnehmungs-Übungen. Sie lernen die Körpersignale wie Hunger, Durst und Sättigung wieder zu spüren. Genussübungen ermöglichen, Ess-Lust zuzulassen oder Mahlzeiten zu beenden.

 

Spezielle Wege zu besserer Gesundheit - Ernährungstherapie

Bei allen ernährungsrelevanten Erkrankungen können Sie von einer pflanzenbasierten Vollwert-Ernährung profitieren.

Ein leichter Einstieg in die gesunde Ernährung kann das Basenfasten sein. Es sättigt und ist lecker!

Die heilkundliche Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ergänzt die Ernährungswissenschaft.

 

Essstörungen

Das Ernährungstraining richtet sich auch an Menschen mit Magersucht, Bulimie, Binge Eating und Adipositas. Es ist gedacht als Ergänzung zur ambulanten Psychotherapie oder als Unterstützung vor/nach einem Klinikaufenthalt.

Zentrales Thema ist eine persönliche Form von normalem und entspanntem Essen. Ziele werden individuell und situativ festgelegt.

Mögliche Ziele sind

Zur Stabilisierung Ihrer Erfolge biete ich eine Jahresbegleitung an. Pararllel zu Ihrer Psychotherapie können Sie sich nach 3 Probeterminen für 9 weitere Kurzberatungen entscheiden.